Projektarchiv

Sechsmonatiges Kooperationsprojekt zwischen deutschen und chilenischen Schulen. Das zentrale Ziel des Projektes war die Erarbeitung von Informationsmedien (Videos,  Radio-sendung, Fotoevent, Flyer) zum Thema der Situation des Fischotters und seinen Lebensräumen in Deutschland und Chile (Tier des Jahres).
Dieses Jugendprojekt konnte in einer engen Zusammenarbeit mit dem Umweltzentrum der
Heinz-Sielmann-Stiftung realisiert werden.

2002

In Zusammenarbeit mit einer süddeutschen Jugendinitiative konnte in Chile ein Spendenprojekt zur Sanierung einer Berginternatsschule für schwer erziehbare Kinder (Straßenkinder) durchgeführt werden.

Internationales Jugendfilmprojekt ChileDeutschland. Nach Durchführung verschiedener Filmexkursionen in Chile und einem Medienworkshop in der Heinz-Sielmann-Stiftung in Duderstadt erstellten Gruppen verschiedener Schulen aus beiden Ländern insgesamt drei Filmbeiträge. Das Filmprojekt wurde finanziell von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung.

2002—2003

2002—2005

In Zusammenarbeit mit globocut Videoproduktion erstellte die gespa in Chile insgesamt sechs Filmbeiträge zum Thema des Umweltschutzes, der Armutsbekämpfung und Schulbildung. Kooperationspartner waren die chilenische Forstbehörde CONAF, der Zivile Friedensdienst in Cañete sowie die Stadtgemeinde Parral.

2006

Kultur- und Kunstförderung
Produktion eines Dokumentarfilms über den Göttinger Künstler Bernt van Werven.

2006—2008

„Der Wald in uns“ ist ein Umweltkommunikationsprojekt, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (Programm „Bürger initiieren Nachhaltigkeit“) und der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung finanziell gefördert wurde.

An dem Kooperationsvorhaben waren neben der gespa die Arbeitsstelle Weltbilder Münster und die Regionale Bildungsstelle des Deutschen Entwicklungsdienstes in Göttingen beteiligt. Die Ergebnisse des Projekts „Der Wald in uns“ sind zwei regionale Netzwerke, in denen generationsübergreifend zum Thema gearbeitet wurde, sowie die Publikation eines Buches (oekom-Verlag München) und die Erstellung verschiedener Filmbeiträge und Spots.http://www.blende37.dehttp://www.bmbf.de/http://www.bmbf.de/https://www.bingo-umweltstiftung.dehttps://www.bingo-umweltstiftung.dehttp://www.arbeitsstelle-weltbilder.de/http://www.arbeitsstelle-weltbilder.de/https://www.bildung-trifft-entwicklung.de/regionale-bildungsstelle-nord.htmlhttps://www.bildung-trifft-entwicklung.de/regionale-bildungsstelle-nord.htmlhttps://www.bildung-trifft-entwicklung.de/regionale-bildungsstelle-nord.htmlhttps://www.bingo-umweltstiftung.deshapeimage_3_link_0shapeimage_3_link_1shapeimage_3_link_2shapeimage_3_link_3shapeimage_3_link_4shapeimage_3_link_5shapeimage_3_link_6shapeimage_3_link_7shapeimage_3_link_8shapeimage_3_link_9

1999

Filmverleih und entwicklungspolitische Bildungsarbeit

Nachhaltigkeitsfilme
Medienworkshops, Schreibwerkstätten und Methodentrainings dienen dazu, verschiedene ökologische, gesellschaftliche und kulturelle Themen aufzugreifen und zu bearbeiten. Die Medienprojekte „Globocut-Medienkoffer Globales Lernen“ und „GreenCut-Jugend filmt biologische Vielfalt“ sind partizipativ ausgerichtete Kommunikationsprojekte zu Nachhaltigkeitsthemen. Die Medienworkshops werden deutschlandweit durchgeführt -

www.globocut.de; www.green-cut.de

2008—2018

Seit 2006 stellt die gespa ihr Filmarchiv Länderfokus Eine Welt für die ent- wicklungspolitische Bildungsarbeit in Deutschland zur Verfügung. Themenschwerpunkte sind Entwicklungs-zusammenarbeit, Umweltschutz und Klimawandel sowie Armutsbekämpfung.

Startseite